Cloud Mining ohne Investment

– Teil 1 –

Die Goldgräber-Stimmung hat längst begonnen.

[sc_divider margin_bottom="27"]

[sc_divider margin_bottom="27"]
[sc_dropcap shape="circle" style="big" letter="D" color="#000000" border_color="#e5e5e5"]

igitale Münzen oder auch Krypto Währungen sind voll im Trend. Seitdem 2008 das digitale Bezahlmittel „Bitcoin“ von Satoshi Nakamoto ins Leben gerufen wurde, hat sich einiges getan. Der Markt boomt, im Netz herrscht wortwörtlich „Goldgräber“ Stimmung

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine rein digitale Währung. Sie wird rein elektronisch geschaffen (gemined) und in digitalen Geldbeuteln verwahrt. Niemand kontrolliert die Währung. Bitcoins (Kurz: BTC) werden auch nicht wie Landeswährungen gedruckt, sondern auf der ganzen Welt durch Computerpower geschürft und digital verwahrt.

Woher kommen Bitcoins?

Bitcoins basieren ausschließlich auf reiner Mathematik. Es gibt nicht, das hinter Bitcoin und für dessen Werthaltigkeit einsteht. Weltweit benutzen Miner eine Software die einer mathematischen Formel folgt, um Bitcoins zu schürfen. Diese Formel ist für jeden zugänglich. Die Software-Technologie des Bitcoins, ist die sogenannte „Blockchain“ und hat derzeit großes Interesse Seitens vieler Unternehmen, Institutionen und Regierungen. Entscheidungen werden dabei über einen gecodeten Konsens-Mechanismus vom Netzwerk getroffen und nicht durch eine einzelne Instanz.

Die Blockchain speichert außerdem jede einzelne Transaktion in einem digitalen Register. Die Blockchain weiß also alles. Sobald der Nutzer eine digitale Geldbörse besitzt, kann jeder „fremde“ einsehen, wie viele Bitcoins sich auf diesem Konto befinden. Keiner weiß allerdings wem diese Adresse gehört. Viele Nutzer benutzen dennoch wechselnde Adressen und transferieren nur Teile von Bitcoins an eine Adresse.

[sc_divider margin_bottom="40" color="#ededed"]
[sc_textbox content_background_style="cover" content_background_position_horizontal="left" centered="1" content_background_image="6240" title_background_color="#f1f5f8" content_background_color="#f1f5f8"][sc_icon shape="circle" icon="e713" color="#4c5867" border_color="#4c5867"]

Seit 2008 ist der Bitcoin stetig im Wert gestiegen. Umso höher der Kurs steht desto höher ist die Mining-Schwierigkeit um Satoshis (Einhundertstel-Millionen BTC) zu schürfen.

Bitcoin-Kurs (Bitcoin/Euro) Währung

BTC/EUR (Bitcoin / Euro) Währung Chart
Kursanbieter: Bitcoin.de

[/sc_textbox]


Bitcoin Mining bezeichnet das „Erzeugen“ von neuen Bitcoins, ähnlich dem Schürfen von Gold.

Schritt 1: EOBOT.com

Achtung: Aktuell kann man nicht in 5years 256 4.0 investieren.

Als erstes brauchst du einen kostenlosen Account bei EOBOT.com. Eobot ist ein Cloud Mining Anbieter, bei dem Ihr sehr viele Krypto-Währungen schürfen könnt. Und das vollkommen kostenlos. Folgt dem Link oder dem Banner um euch direkt zu registrieren. Nachdem Ihr den Link geklickt habt, müsst Ihr  auf SignUp im Header-Menü klicken. Es dauert ca. 2 Minuten. Nach der erfolgreichen Registrierung, solltest du dich nun in der Minen-Übersicht befinden.

Schritt 2: Wallet einrichten

Damit deine Mining-Erträge auch irgendwo gesichert werden können, müsst Ihr ein Krypto-Wallet einrichten. Diese Geldbörsen sind bei allen Anbietern grundsätzlich kostenlos. Auch Eobot bietet diesen Service an. Um ein Wallet einzurichten, klicken wir nun auf „Deposit“. Es öffnet sich eine Seite, auf der man eine Übersicht der Krypto Währungen bekommt. Hinter den Währungen ist ein Link mit dem Wording: „Generate“. Wir generieren nun ein BTC- und ein DOGE- Wallet.

Schritt 3: Coins einsacken.

Der nächste Schritt wird von nun an eure Hauptbeschäftigung. Kostenlose Coins (Faucets) abgreifen. (In Teil 2 mehr zu Faucets) Ihr geht also nun in den Header-Menu Eintrag „Products“ und klickt auf den Seiteneintrag „Faucet“. Hier angelangt, wird nun ein CAPTCHA abgefragt. Nachdem Ihr validiert habt, dass Ihr kein Roboter seid, bekommt Ihr auch schon Eure ersten Coins geschenkt. Da wir nur ein BTC und ein DOGE Coin Wallet bei Eobot haben, sollten die ersten kostenlosen Coins bei Euch in DOGE gutgeschrieben werden. Es kann aber auch direkt Hashpower (GHS) sein.


Schritt 4: Zeit zum Minen

Wir haben jetzt die ersten Coins in unserem Wallet gesichert. Zeit, es in die Mine zu investieren! Wir klicken im Header Menu auf „Account“. Es folgt die Mining-Übersicht aller verfügbaren Krypto-Währungen. Unter den Minen findest du im blauen Content-Menü den Punkt „Exchange“ – Klick darauf! 

Unterhalb der Minen kann man nun auf der linken Seite unter der Headline „From“ im Dropdown Menü, die Krypto-Währung auswählen, in die man investieren möchte. Wählt hier die Währung, die euch das Faucet zuvor ausgespuckt hat. (Falls Ihr GHS bekommen habt, ist der nächste Schritt für Euch nur als Vorlage für die zukünftigen Free-Coins die wir re-investieren werden.)

Die Seite lädt jetzt neu und im Übertrag-Feld „From“ ist die maximale Anzahl eurer Coins vermerkt. Schaut jetzt auf die rechte Seite zu der blauen Wolke mit dem Wording „To“ und wählt im Dropdown Menü: Cloud SHA-256 4.0 5 Years und investiert in die Cloud über den Button “ Buy Cloud SHA-256 4.0 5 Years“. Fertig!

Schritt 5: Setup

Ihr habt jetzt in die Cloud Mine investiert und Hashpower (Arbeitsgeschwindigkeit) dafür bekommen (GHS). Auf der Minen-Übersicht Seite“ Account“ seht ihr nun , dass Ihr unterhalb der Minen-Übersicht ein neues Fenster bekommen habt, das euch über Eure Hashpower und Verdienst informiert. Jetzt müssen wir einstellen was unsere Mine schürfen soll. Scrollt nach oben. Unterhalb des Eobot Logos im Header findet Ihr das Wording:


„Mining“ und dazugehörigem DropDown Menü. Sucht euch hier den Punkt „Diversity“ heraus und klickt darauf. Eobot bietet euch die Möglichkeit mehrere Währungen zu schürfen. Je nach Anzahl wird dabei über 24 Stunden in alle Minen gleich viel Zeit investiert. Das passiert automatisch. Wir wollen zum Start DOGE-Coins und GHS 4.0 minen. Wählt beide Punkte aus und drückt auf Save. Geschafft! Die Mine schürft nun für Euch GHS & DOGE Coins, die wir später wieder re-investieren werden. Klickt auf „Account“ um eine Übersicht zu bekommen.

Schritt 6: Strategie

Ihr solltet Euch eine Strategie zulegen. Eine bekommt Ihr von mir, die ich selbst auch nutze. Ich versuche so viele Free Coins aus Faucets zu bekommen wie es nur geht. Dafür gibt es einige Seiten die Ihr einmal bzw. mehrmals am Tag checken könnt. (Dazu mehr in Teil2). Alle Free Coins werden in DOGE umgewandelt und in das entsprechende Wallet in Eobot gesendet und dann wieder in die Mine reinvestiert. Damit „levelt“ Ihr die Mine hoch und somit auch den Ertrag der DOGE Coins. Meine „Pump“ & „Dump“ Strategie bekommt Ihr in Teil3 dieser Serie.

Im kommenden Teil 2, zeige ich Euch, wo Ihr euch anmelden müsst um täglich kostenlose BTC, LTC, DOGE Coins zu bekommen, die Ihr wieder in Eure Mine investieren könnt.

[sc_alert_box icon_size="medium" button_link="/cloud-mining-ohne-investment-teil2/" button_text="Zu Teil 2"][/sc_alert_box]


Newsletter abonnieren!